X
GO
100 Jahre Waldorfschule
Lieferzeit und Versandkosten: Verkaufspreis ist immer inklusive der gesetzlich vorgeschriebenen MWSt zu verstehen. Mehr Informationen zu den Versandkosten finden Sie hier.
100 Jahre Waldorfschule
Zur Kritik des reaktionären anthroposophischen Weltbildes
MIZ 4/18
72 Seiten, geheftet
5,00 €

Der Schwerpunkt setzt sich mit der umstrittenen Waldorfpädagogik und der dahinterstehenden Anthroposophie Rudolf Steiners auseinander. Dabei wird ein kritischer Blick auf Steiners Weltanschauung und die sogenannten Praxisfelder geworfen. Daneben geht es u.a. um Islamunterricht, Durba Zahan und den Iran 40 Jahre nach der „Islamischen Revolution“.


Schwerpunkt
„Eine wissenschaftliche Erforschung der geistigen Welt“ (Ansgar Martins) | Von Seelenmumien und Christusbewusstsein (Ann-Kathrin Hoffmann) | Waldorfschulen – Erfolgsmodell mit Schattenseiten (André Sebastiani) | Störungen des Mondorgans (Colin Goldner) | Anthroposophie und (Anti-)Impfen (Natalie Grams)
Staat und Kirche
Kurs halten beim Berliner Neutralitätsgesetz (Jacqueline Neumann) | Islamischer Religionsunterricht in NRW (Vera Muth) | Deutsche Privilegien für kirchliche Arbeitgeber wanken (Corinna Gekeler) | Trennung von Staat und Kirche in Griechenland (Gerhard Rampp)
Prisma
Durba Zahan vorerst in Sicherheit (Mahmudul Haque Munshi) | Rechtsextreme unterwandern christliche Kirchen | „Worüber wir lachen, davor haben wir keine Angst mehr“. Ein Gespräch mit Jacques Tilly | „Wir wollen Brot auf dem Tisch haben! Religion ist euer Problem nicht unseres!“. Interview mit Pegah Amini zur Situation im Iran 40 Jahre nach der Islamischen Revolution
Rubriken
Netzreport | Neulich... bei der Whisky-Seelsorge | Internationale Rundschau | Buchbesprechung | Termine

Ins Heft reinlesen können Sie auf der Webseite der MIZ.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir nur essenzielle Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung